Neue Rekord-Atomuhr tickt mit bisher unerreichter Präzision

23.08.2013

US-amerikanische Physiker haben eine Atom-Uhr entwickelt, welche mit ihren Pendelschlägen nur mit einer Abweichung von ein Billiardstelpromille abweichen. Geschafft haben Sie dies dadurch, dass Sie 10.000 Atome von Ytterbium auf zehn Millionstel Grad über dem absoluten Nullpunkt gekühlt haben und diese dann mit in einem optischen Gitter aus Laserlicht eingefangen haben. Nach diesem Prozess haben Sie dann einen weiteren Laser benutzt um die Atome dazu anzuregen charakteristische Strahlung auszusenden und maßen diese dann an.

Quelle: http://derstandard.at/1376534377896/Neue-Rekord-Atomuhr-tickt-mit-bisher-unerreichter-Praezision


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

NaWi@HTL 1 bis 2

3. Größen

Seite 15

Das Physikbuch für HTL

41. Pendel

Seite 171

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag