Künstliche Zelle verbessert Computernetzwerke

10.07.2015

Eine Gruppe von US-amerikanischen Forschern hat künstliche Neuronen entwickelt, welche geeignet dafür wären artifizielle neuronale Netzwerke zu erschaffen. Diese könnten dann verwendet werden um komplexere Aufgaben zu erledigen, die für einen Computer zu fortgeschritten wären, da diesem ein neuromorphes System fehlt. Ein neuromorphes System würde dem Computer dann helfen Informationen, wie ein menschliches Gehirn zu verarbeiten. Dieses Neuron basiert auf Magnettunnelknotenpunkten, in denen ein piezoelektrischer Film die Nervenzellen mit elektrischer Spannung versorgt. Zwei mögliche Anwendungsgebiete dieses Neurons, abgesehen vom Helfen der Verarbeitung von Informationen bei einem Computer, wären das Hebbsche Lernen und/oder die Zeichenerkennung.

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20150710003


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

NaWi@HTL 3 bis 4

107. Gehirn

Seite 158

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag