Lichtverschmutzung

11.07.2015

Vor etwa hundert Jahren wurde das erste Mal ein Phänomen beobachtet, welches sich heute überall sehen lässt und auch untersucht wird. Dieses Phänomen nennt sich Lichtverschmutzung und bezeichnet, wenn das Licht selber zum Störfaktor wird und dazu führt dass man weniger Sterne am Himmel sehen kann. Außerdem kann es dazu führen dass es zu Störungen der Produktion von Melatonin kommt und daher zu Schlafstörungen und dass es zu Gedächtnisproblemen kommt.

Quelle: http://diepresse.com/home/science/4774498/Wenn-die-Nacht-verloren-geht?from=suche.intern.portal


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

NaWi@HTL 1 bis 2

36. Sehen

Seite 168

Das Physikbuch für HTL

53. Sehen

Seite 218

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag