"Weißes Graphen" verspricht gute Kühlung

16.07.2015

US-amerikanische Forscher haben herausgefunden dass dreidimensionale Strukturen aus Bornitrid, auch bekannt als "weißes Graphen", geeignet wären um Elektroniken bestehend aus dem Kohlenstoffmaterial " Graphen" zu kühlen. Grund dafür ist dass Graphen ihre Wärme nur in eine Richtung ableiten können und deshalb meist überhitzen, während "weißes Graphen" ihre Wärme in alle Richtungen ableiten können. Außerdem leitet Bornitrid keinen Strom und kann daher auch die Schaltkreis aus Graphen abschirmen.

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20150716012


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag