Biogasproduktion lässt sich bedarfsgerecht steuern

27.07.2015

Eine deutsche Biofirma hat ein Biogasverfahren entwickelt, welches die Gasproduktion bedarfsgerecht steuern kann. In diesen Anlagen können schwer abbaubare Rohstoffe vergärt werden wie, zum Beispiel, Grasschnitte, Festmiste oder Landschaftspflegematerialien. Möglich ist dieser Vorgang durch eine Beregnung der Anlage mittels flüssigen Substrats, welches von unten aus dem Fermenter nach oben gepumpt wird, dabei auch erwärmt wird und mithilfe von beweglichen Düsen auf die Feststoffschicht appliziert wird. Dank der Bewässerung werden verhindert dass sich die Festsoffe verfestigen, wird sichergestellt dass die Stoffwechselprodukte und Mikroorganismen transportiert werden und wird dafür gesorgt dass die Stoffkonzentration ausgeglichen wird. Die abgebaute Biomasse wird dann in gelöster Form oder in Form feiner Partikel durch die Beregnung nach unter transportiert und dann ausgetragen.

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20120119022


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag