Gehirntraining kann Hunger gezielt steuern

08.09.2003

Britische Wissenschaftler haben es geschafft das Gehirn von Versuchspersonen so zu trainieren, dass es bei bestimmten Bildern nach einem gewissen Nahrungsmittel hungert. Zuerst wurden Sie unterbewusst darauf konditioniert dass Sie eine Verbindung zwischen Bildern und Gerüchen herstellen. Dann wurden Ihnen abstrakte Bilder gezeigt, was dann eine Reaktion in der orbitalen Stirnlappenrinde verursachte, was zu bedeuten hatte dass sich diese auf etwas Angenehmes freuen. Danach wurde Ihnen das Essen, auf das Sie sich freuten, serviert und man konnte erkennen dass sich danach die Reaktion im Gehirn auf die Bilder verringert hatte.

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20030908007


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

NaWi@HTL 3 bis 4

107. Gehirn

Seite 158

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag