Rotschlammkatastrophe

02.02.2011

In Ungarn kam es zu einem Unglück bei dem mindestens eine Million Kubikmeter Rotschlamm sich auf eine Fläche von 40 Quadratkilometern ausbreitete und diese bedeckte. Bei Untersuchungen dieser Flächen hat sich dann ergeben, dass der Boden für die Landwirtschaft untauglich gemacht wurde, allerdings weniger durch die giftigen Stoffe als durch den ph-Wert des Schlammes. Eine Methode um den ph-Wert in diesen Gebieten zu senken, wäre die Gabe von Gips, welche dafür sorgt dass das Substrat wieder weniger alkalisch wird.

Quelle: https://www.spektrum.de/news/extreme-ph-werte-nach-ungarischer-rotschlammkatastrophe/1062825


Anmeldung

Mit dem Relaunch wurden alte Accounts ungültig. Es ist eine neue Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

NaWi@HTL 1 bis 2

57. pH-Wert

Seite 262

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag