Die Lage der Schmelzdruckkurve im `p`-`T`-Diagramm des Wassers ist durch eine Besonderheit bedingt – welche? Wie liegt die Kurve bei einer „normalen“ Substanz?

Die Schmelzdruckkurve bei Wasser ist monoton fallend (negative Steigung), bei anderen Stoffen ist sie monoton steigend.

Für die Anzeige des Lösungswegs ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

Diese Website ist von veritas.at unabhängig. Es ist eine eigene Registrierung erforderlich:


Diese Aufgabe passt zu:

Direkt zur

Suche Aufgaben nach


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag