Jod auch über Österreich messbar

28.04.2011

In vielen Medien in Europa wird vor der Einnahme von Kalium-Jodid-Tabletten nach der Katastrophe in Fukushima gewarnt. Es bestehe keine Gefahr, weil die messbare Menge an I-131 "verschwindend gering" ist. Hier als Beispiel ein Bericht auf oe24.at. Die offizielle Stellungnahme des BMG findet man hier

Quelle: http://www.oe24.at/umwelt/Atom-Fukushima-Jod-auch-ueber-Oesterreich-messbar/26026927


Anmeldung

Diese Website ist von veritas.at unabhängig. Es ist eine eigene Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag