Künstliche Spinnenseide

11.01.2017

Schwedische Forscher haben einen Weg gefunden künstliche Spinnenseide herzustellen. Geschafft haben sie dies durch die Kreuzung von zwei natürlichen Proteinen. Geplant wird, diese künstliche Spinnenseide vor allem in der Medizin anzuwenden, um Nerven bei Rückenmarksverletzungen zu regenerieren.

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170111005


Anmeldung

Diese Website ist von veritas.at unabhängig. Es ist eine eigene Registrierung erforderlich:


Dieses Thema passt zu:

zurück zur Themenübersicht

Themensuche

nach Stichwort:

Liste aller Themen


Bestellung

Veritas

Prüfexemplare
direkt beim Verlag